Spezielle Zusatzausbildung in der Pflege bei Nierenersatztherapie

Kategorie: Fortbildungen

Diese spezielle Zusatzausbildung soll den TeilnehmerInnen pflegerisches, medizinisches und medizinisch-technisches Fachwissen im Bereich der Nierenersatztherapie vermitteln.

Diese spezielle Zusatzausbildung soll den TeilnehmerInnen pflegerisches, medizinisches und medizinisch-technisches Fachwissen im Bereich der Nierenersatztherapie vermitteln und speziell auf folgende Teilbereiche eingehen:

o Spezielle Pflege bei Nierenersatztherapie
o Biomedizinische Technik und Gerätelehre
o Akute und chronische Niereninsuffizienz bei Patienten/-innen aller Altersgruppen
o Eliminationsverfahren

Außerdem:
· bereits vorhandene Fachkompetenzen vertiefen
· die TeilnehmerInnen befähigen, das erworbene Wissen in der Praxis anzuwenden
· durch praxisnahes Training auf kritische Situationen vorbereiten und den TeilnehmerInnen Methoden für den Umgang und die Kommunikation mit chronisch kranken Menschen vermitteln
· den TeilnehmerInnen Instrumente zur Deeskalation und zur Konfliktlösung in schwierigen Situationen zur Verfügung stellen
· die Fähigkeit vermitteln, Forschungsergebnisse zu analysieren, interpretieren und in der Praxis umzusetzen
· auf ethische Fragestellungen im Zusammenhang mit der Pflege bei Nierenersatztherapie eingehen


Diese Zusatzausbildung ist in zwei Module unterteilt:
Modul A: 15.05.2017 - 26.05.2017
Modul B: 04.09.2017 - 22.09.2017

Weitere Informationen finden Sie hier.


Anmeldung: erforderlich

Anmeldefrist: 15.03.2017

Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden Sie es an:
Frau Dr. Karin Schuster
forte FortBildungszentrum
Museumstr. 31, 4020 Linz

+43 732 77 08 33 oder k.schuster[at]forte.or.at